News

Implantmed – der Gamechanger
der Implantologie

Von der Innovation zur starken Marke: Implantmed. Das High-End-Gerät von
W&H ist heute ein Synonym für die zahnärztliche Implantologie.
Klares Design kombiniert mit technischer Finesse machen Implantmed zum absoluten Gamechanger – und das seit 20 Jahren. Es eröffnet neue Perspektiven in der Behandlung und trägt zum Fortschritt der Fachcommunity bei.
Eine Entwicklung ohne Grenzen vom technischen Newcomer zum heutigen Smart-Device-Bestseller.

Implantmed – 20 Years of Pioneering Spirit!
Implantmed – 20 Years of Pioneering Spirit!

Was für eine Story – 20 Years of Pioneering Spirit! Und heute gibt es Implantmed-Fans auf der ganzen Welt. Die W&H-Innovation sorgt für effiziente und sichere Arbeitsabläufe und dafür, dass sich der Zahnarzt voll und ganz auf das Wesentliche konzentrieren kann, nämlich die Behandlung am Patienten.

Der Enabler für den individuellen Workflow

Technologien für die Implantatstabilitätsmessung und Smart Solutions für die digitale Vernetzung machen Implantmed heute einzigartig in der Branche. Es begleitet den Behandler beim individuellen Implantologie-Workflow und passt sich mit optional erweiterbaren Produktfeatures perfekt an klinische Anforderungen an.
Vom allerersten Implantmed bis hin zum Smart-Device ist es aber ein unglaublicher Entwicklungsweg, und dieser setzt sich rasant fort.

Aller Anfang ist spektakulär

Es war ein Wettlauf gegen die Zeit. Denn die IDS würde pünktlich stattfinden. Der Newcomer war für seinen großen Auftritt aber noch nicht ganz bereit. Mit viel Engagement sorgte das Entwicklerteam für den letzten Feinschliff und brachte Implantmed rechtzeitig in Poleposition: Planmäßig zur IDS im März 2001, wird der neue Implantologiemotor von W&H erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Mit sterilisierbarem Motor und Kabel, 5 verschiedenen Programmen sowie der einfachen und sicheren Bedienung sorgt er für Aufsehen in der Fachcommunity. Trotz straffen Zeitfensters – es war geschafft und der Grundstein für den Erfolg gelegt.

Implantmed-Gegenüberstellung
Wer Implantmed einmal kennt, ist fit für alle Generationen. Ein einheitliches Bedienkonzept und einheitliche Programmabläufe garantieren höchste Usability

Bereits 2005 zeigt sich Implantmed in neuem ergonomischem Design und mit verbesserter Motortechnologie. Erhältlich in zwei Gehäusefarben, ein echter Hingucker in jeder Praxis. Zahlreiche Implantathersteller erweitern ihr Portfolio mit dem W&H-Produkt. Kurz darauf unterzieht sich die Innovation einem Facelift und erstrahlt 2011 mit neuem kompaktem Gehäuse. Eine integrierte maschinelle Gewindeschneidefunktion unterstützt ab sofort bei der Implantatinsertion im Unterkiefer.

Nur fünf Jahre später zündet W&H ein Innovationsfeuerwerk: In Kooperation mit Osstell AB, heutiges Mitglied der W&H-Gruppe, wird Implantmed als erster Implantologiemotor mit der Osstell ISQ-Funktionalität für die Implantat-stabilitätsmessung erweitert. Ärzte können erstmals laufend den Status der Osseointegration prüfen und so den optimalen Belastungszeitpunkt eines Implantats bestimmen. Ein Meilenstein in Sachen Sicherheit! Doch damit nicht genug. Farbdisplay, Touchscreen, neue Kühlmittelpumpe, Personalisierbarkeit, individuelle Userprofile und Dokumentationsfunktion sind weitere Features dieser Implantmed-Generation. Eine kabellose Fußsteuerung sorgt dafür, dass mehrere W&H-Geräte (wie beispielsweise Implantmed und Piezomed) bequem und einfach mit nur einer Fußsteuerung bedient werden. Besonderes Highlight ist der Motor: Er ist mit Abstand der kürzeste und leistungsstärkste Implantologie-Motor am Markt. Die Variante mit Licht gewährleistet die perfekte Ausleuchtung in allen Behandlungssituationen.
Mit der Portfolio-Erweiterung durch Implantmed Classic und Implantmed Plus stellt W&H 2018 erstmals zwei Modelle für unterschiedliche Kundenansprüche bereit.

"Go Digital" mit Implantmed Plus
Mit Implantmed Plus und ioDent®-System begleitet W&H Praxen beim “Go Digital”.

ioDent® startete die Anbindung von Implantmed an das Internet of Dental Things. Präsentiert wurde die neue digitale Lösung auf der IDS 2019 in Köln. Implantmed Plus und ioDent®-System unterstützen den digitalen Implantologie-Workflow und vernetzen Arzt, Patient und High-End-Geräte. Implantmed ist in der digitalen Zukunft angekommen.

Immer einen Step ahead

Seit 20 Jahren greift W&H die Anforderungen von Zahnärzten auf. Jede Implantmed-Generation ist immer einen Step ahead. Technische Features und höchste Zuverlässigkeit machen Implantmed – damals wie heute – zum Gamechanger der Implantologie. Und mit dieser Ambition geht es weiter in die Zukunft: Implantmed wird zur innovativen Systemlösung – Highlights garantiert!







Mit Implantmed verfügt W&H über den kürzesten und leistungsstärksten Implantologie-Motor am Markt.
Mit Implantmed Plus steht Implantologen ein leistungsstarkes Gerät mit erweiterbaren Features zur Verfügung.
Jede Implantmed-Generation – immer einen Step ahead!
Du hast diesen Artikel bereits geliked
Like diesen Artikel

Kommentare